Aktuelles aus der FDP - FDP Stadtverband Bergkamen

FDP Bergkamen wählt Ortsvorstand

Neu gewählter Ortsvorstand (v.l.n.r.) Marion Kuehn-Seepe (Schatzmeisterin), Volker Totzek (Beisitzer), Sebastian Knuhr (stellv. Vorsitzender), Angelika Lohmann-Begander (Vorsitzende), Rainer Seepe (Beisitzer) und Sascha Schleupner (Beisitzer)
Neu gewählter Ortsvorstand (v.l.n.r.) Marion Kuehn-Seepe (Schatzmeisterin), Volker Totzek (Beisitzer), Sebastian Knuhr (stellv. Vorsitzender), Angelika Lohmann-Begander (Vorsitzende), Rainer Seepe (Beisitzer) und Sascha Schleupner (Beisitzer)

Die FDP Bergkamen hat im Jahr der Kommunalwahl den Ortsvorstand neu gewählt und leitet damit auch bereits einen Generationswechsel ein.

Angelika Lohmann-Begander führt den Stadtverband Bergkamen weiterhin als Vorsitzende an. Als neuer Stellvertreter steht ihr nunmehr Sebastian Knuhr zur Seite. Schatzmeisterin und Schriftführer sind weiterhin Marion Kuehn-Seepe und Michael Klostermann.

Mit den drei Beisitzern Rainer Seepe, Volker Totzek und Sascha Schleupner ist das Vorstandsteam komplett.

Graf Lambsdorff: Verheimlichung von Informationen unverantwortlicher Fehler

A. G. Lambsdorff
Die Bundesregierung wusste vor dem Abschuss des malaysischen Flugzeugs über der Ostukraine vom Risiko, warnte aber nicht davor. FDP-Präsidiumsmitglied Alexander Graf Lambsdorff bezeichnete die Verheimlichung hochkritischer Sicherheitsinformation als „einen gefährlichen und unverantwortlichen Fehler“. Beim Absturz des Flugzeugs am 17. Juli 2014 im Osten der Ukraine kamen 298 Menschen ums Leben.
mehr »

Wolf: FDP-Fraktion bedauert Scheitern einer umfassenden Verfassungsänderung

Dr. Ingo Wolf
Dr. Ingo Wolf, Obmann der FDP-Landtagsfraktion in der Verfassungskommission des Landtags, erklärt zu dem Ergebnis der Gespräche: „Die FDP-Landtagsfraktion bedauert, dass zwischen den Fraktionen bislang keine Verständigung für eine umfassende Verfassungsänderung in NRW gefunden werden konnte. Dass um den besten Weg und einen gemeinsamen Kompromiss der Fraktionen gerungen wird, ist jedoch kein ungewöhnlicher parlamentarischer Vorgang. Aus Sicht der Freien Demokraten ist bedauerlich, dass weder die Einführung einer strikten Schuldenbremse sowie insbesondere einer Individualverfassungsbeschwerde bei landesrechtlichen Verstößen gegen Verfassungsrecht  -wie sie etwa in bereits in Baden-Württemberg gilt - vereinbart werden konnte. Es hätte dem größtem Bundesland gut zu Gesicht gestanden, einen individuellen Rechtsschutz für seine Bürgerinnen und Bürger in der Verfassung zu verankern. Den Menschen in NRW bleibt nun jedoch weiterhin die Möglichkeit verwehrt, bei der Behauptung von...
mehr »

Zeitumstellung

Am Sonntag ist es wieder soweit: Es wird an der Uhr gedreht

Am Sonntag endet die Sommerzeit - und die Uhren werden zurückgestellt . Auch dieses Wochenende werden sich wieder Millionen Bundesbürger fragen: Warum wird eigentlich schon wieder an der Uhr gedreht? Hat nicht das Europäische Parlament für die Abschaffung ...
mehr »

Haushaltsrede der FDP-Stadtverordneten Angelika Lohmann-Begander

Angelika Lohmann-Begander
Angelika Lohmann-Begander
Hier können Sie die Haushaltsrede der Stadtverordneten der FDP, Angelika Lohmann-Begander nachlesen.

Haushaltsrede FDP

Prüfungsauftrag für ein Gemeinschaftsbad

Die FDP hat sich in der Bäderdiskussion bereits von Anfang an dafür eingesetzt, die Option zu verfolgen, ein gemeinsames Schwimmbad für Kamen und Bergkamen zu errichten.

Nachdem zwischenzeitlich die Kosten für die Errichtung von zwei eigenständigen Bädern in Kamen und Bergkamen aus dem Rahmen fallen und das ursprünglich mit den Neubauten beabsichtigte Ziel, die Verluste zu begrenzen ins Gegenteil übergelaufen sind, stellen FDP und CDU im Stadtrat den Antrag, erneut die Option eines Gemeinschaftsbades zu prüfen.

Die FDP ist davon überzeugt, dass das Angebot für die Bürger bei gleichem Personal- und Materialeinsatz deutlich besser gestaltet werden könne als bei der Errichtung von zwei Bädern.

Insbesondere die Öffnungszeiten könnten bei gleichem Personalbestand deutlich ausgeweitet und damit der Nutzen des Bades langfristig gesteigert werden.



hier geht es zum gemeinsamen Bäderantrag der FDP und CDU

Digitalpakt

Öffnung für digitale Lernmittel ist gutes Zeichen?

Es kommt Bewegung in die Bildungslandschaft. Lange hat FDP-Vize Katja Suding dafür geworben, jetzt wollen die Bundesländer die Hilfsmittel aus dem Digitalpaket auch für den Ausbau der digitalen Lehr- und Lernplattformen einsetzen. Die Länder wollen diese ...
mehr »

Signal an strapazierte Eltern?

Eltern in NRW müssen im April keine Kita-Gebühr zahlen?

mehr »

Corona-Pleitewelle

Auch Selbstständige, Freiberufler und den Mittelstand retten

Die Milliarden-Rettungspakete für Bürger und Unternehmen in der Corona-Krise können in Kraft treten - der Bundesrat beschließt sie einstimmig. Nach Ansicht der Freien Demokraten weist das Paket Lücken auf. Der Mittelstand brauche schnellere Hilfen. Die ...
mehr »